Diese Seite verwendet Cookies und Google-Analytics. Durch klick auf den blauen Button "Akzeptieren" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechender Datenübergabe an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Search

Stellenanzeigen

*Anzeige*

Jobs bei Araneus

Araneus IT Admin

Kinderschutzsiegel

KSB Guetesiegel Kinderschutz

Verliehen am 09.05.2015
durch KSB Barnim für den
SG Schwanebeck 98 e.V.

News

Hier stehen alle Neuigkeiten rund um den Fussball in Schwanebeck.

Die alten Krampfschwäne gewinnen das Spaßfußballturnier um den Wandelpokal der
SG Schwanebeck 98!

spasstunier_15_1_2011G_1spasstunier_15_1_2011G_2

Was soll ich nach so einem Spiel sagen???? Glückwunsch…3 Punkte…, mehr gibt es leider nicht zu sagen, außer, dass gegen andere Gegner 30 gute Minuten nicht reichen werden.

Ich denke, dass wir gesehen haben, was alles in dieser Mannschaft steckt und was möglich ist. Wir haben keine neuen Spieler, die uns geholfen haben, auch ist der Kader geschmolzen...aber das Potential ist da...wir bräuchten also keine neuen Spieler (rein theoretisch;)),

Wie man aus Nichts das Beste macht

Das wir heute eigentlich keine Chance hatten, stand von vornherein nicht nur auf dem Papier fest.

Der Spruch im Fußball "es gleicht sich alles irgendwann wieder aus" kann man nach dem Spiel nur untermauern.
Letzte Woche kein Glück, bei diesem Spiel oft. Zweimal mussten wir von der Torlinie retten dreimal half das Alu des Tores. Unser Torwart Sören verzichtete auf Schlaf, und war schon vor Treffpunkt da.

Ladeburg war uns schon aus dem Pokal bekannt, wir wussten um zu gewinnen,
Zweikämpfe annehmen und sicher spielen. Der Gegner hatte zwar fast keine Torchancen das lag aber auch

Fazit: es war, wie wir erwartet hatten,....kein einfaches Spiel, trotzdem 2:1 gewonnen und zudem verdient gewonnen. Aufgrund der Anzahl von Tormöglichkeiten, dem verschossenen Elfmeter, kann niemand behaupten, dass wir zu unrecht gewonnen haben.

Wenn man gegen den Tabellenführer gewinnt, dann ist es immer toll, das weiß wohl Jeder...Es ist auch diesmal nicht anders gewesen...Diesmal hatten wir allerdings auch das nötige Glück...das Glück des Tüchtigen allerdings, also war es auch nicht ganz unverdient. Als Präzedenzbeispiel

Sichere drei Punkte neun Minuten vor Schluss noch verschenkt, denn zu diesem Zeitpunkt führten wir noch. Zu viele Chancen ausgelassen, für uns als Trainer sowie Spieler eine wichtige Niederlage um zu lernen, 

Das Ergebnis täuscht, so klar war Seelow nicht besser.
Das 1:0 fällt so ca. nach 20 Minuten, schöner Schuss von der Strafraumgrenze.

Keine Internetverbindung