Wieder Sonntag früh, 8.30 Uhr – Treffen der blauweißen Kampfschwäne an der Schwanebecker Turnhalle. Wir hatten heute sehr gute äußere Bedingungen ( herrlicher blauer Himmel und angenehme Temperaturen). Wir waren heute erneut guter Hoffnung und freuten

uns auf das Spiel. Wir wussten, dass es schwer werden würde. Denn wir hatten heute eine Mannschaft vor uns, die zur Zeit auf dem 2. Tabellenplatz rangiert.
9.28 Uhr schworen wir uns mit unserem Kampfschwanspruch gemeinsam mit der E Jugend 1 auf das Spiel ein.

Wer haut diesen Gegner weg? – SG Schwanebeck!
Wer zieht Freunde aus dem Dreck? - SG Schwanebeck!
Wer steigt die Liga weit nach oben? - SG Schwanebeck!
Wer braucht sich niemals selber loben? - SG Schwanebeck!
SG Schwanebeck! SG Schwanebeck! SG Schwanebeck!

So lief unsere Mannschaft auf:

Pepe, unser Mannschaftskapitän, Lars, Patrick, Philipp, Richard, Matti, Max, Jonas K., und Elias.

9.30 Uhr Anstoß.

Wir hatten Anstoß. Die ersten 15 Minuten wechselte der Ball hin und her. Wir hatten tolle Spielzüge. Jonas war eine Bereicherung auf der rechten Seite. Er gab Sicherheit für die Mannschaft. Danke Jonas. Aber auch die anderen kämpften was das Zeug hielt. Patrick ist von der Körpergröße her nicht der größte, aber er „wuselte“ und kämpfte. Max hatte wieder ein paar tolle Glanzparaden und hielt schwierige Bälle. Unsere Abwehr, Richard, Lars und Jonas störten schon rechtzeitig die Angriffe der gegnerischen Mannschaft. Pepe, Matti und Philipp versuchten Angriffe aufs Tor zu spielen.
In der 15. Minute war es dann soweit. Blumberg schoss erfolgreich auf´s Tor.
Spielstand: 0 zu 1 für Blumberg. 6 Minuten später war Blumberg erneut erfolgreich.
Neuer Spielstand:0 zu 2 für Blumberg. Egal, wir gaben nicht auf. Wir wurden belohnt.
Eine Minute später schoss Matti sein 1. Tor in der neuen Saison, nach Vorlage von Philipp.
Hurra, Matti kann wieder Tore schießen.
Neuer Spielstand: 1zu 2.
Die Blumberger Mannschaft schoss in der 23. Minute das 3. Tor. Neuer Spielstand 1 zu 3.
Kurz vor der Pause waren sie erneut erfolgreich. Neuer Spielstand: 1 zu 4

Pausenpfiff
Die Trainer gaben uns wichtige Hinweise,
35. Minute Anpfiff zur 2. Halbzeit

Mit frischen Kräften ging es in die 2. Halbzeit. Unser Auswechselspieler Elias kam zum Einsatz und kämpfte auch toll auf seiner Position. 14 Minuten hielten wir den Angriffen der Blumberger Mannschaft stand, leiteten auch selbst Angriffe ein. Der Ball wollte jedoch noch nicht ins Tor.
Dann passierte es wieder. Die Blumberger Mannschaft nutzte unsere Schwäche – nach Abstoß vom Tor in die Mitte – zum Torerfolg. Neuer Spielstand: 1 zu 5. Wir kämpften trotzdem weiter. In der 50. Minute erhöhte Blumberg durch Torerfolg seinen Spielstand: Neuer Spielstand: 1 zu 6. Dann ließen unsere Kräfte nach. Die Zuspiele gingen meist in die Mitte. Pepe hatte viel zu tun und kämpfte und kämpfte. Weiter so Pepe!
Doch die Blumberger schossen in den letzten 4 Minuten noch 4 Tore. Am Ende stand es 1 zu 10 für Blumberg. Herzlichen Glückwunsch Blumberg! Wir haben zwar das Spiel hoch verloren, aber nicht unsere Freude am Spiel. Es hat Freude gemacht miteinander zu spielen. Wir danken unseren Trainern Mario und Marcus und unseren Eltern und Freunden, die uns immer wieder Mut machen.

Gudrun